Info

Ich kenne diese Situation. Die Situation eines Mannes, der seinen Platz in der Welt noch sucht, ahnungslos, die sozialen Mechanismen betreffend ist und oft hoffnungslos überfordert. Und, wenn wir ehrlich sind, welcher Mann kennt sie nicht?

Über Jahre konnte ich durch Erfahrung zu dem werde, was ich bin – ein Mann. Kein perfekter, bei weitem nicht, aber auch nicht mehr der hilflose, umherirrende Junge von einst.

Der Blog fungiert als Sprachrohr meiner Kreativität und Gedanken, aber auch als Versuch der Hilfestellung am Weg zum Mannsein, zur Selbstverwirklichung. Ich bin mir sicher, viele meiner Thesen und Theorien sind, vor allem wenn einem die Thematik neu ist, nicht angenehm. Gleichzeitig haben sie mir ermöglicht mich in eine Richtung zu entwickeln, die mich erfüllt und mir ein besseres Verständnis meiner Umwelt gibt. Dieses Wissen möchte ich weitergeben, sodass auch andere offen Geister davon profitieren können.

Zu guter Letzt, bleibt mir noch, schon jetzt, der Dank an meine Leser und die Vorfreude auf die ein oder andere angeregte Diskussion.